Matthias Brockmann     -
Matthias Brockmann 
Matthias Brockmann
1944 in Schweidnitz/Schlesien geboren, aufgewachsen in Hamburg. Studium Planender Ingenieurbau. Mitarbeit an S- und U-Bahn-Bauwerken in Frankfurt am Main. Studium Mathematik und Physik für das Lehramt. Lehrer an einer Ganztagesgesamtschule in Frankfurt am Main.
Lebe seit 1998 als freier Autor in Karben. Habe bis Ende Juni 2017 für eine Regionalzeitung über Kultur geschrieben.
 
 
 
 
Über einige meiner Leidenschaften
 
Schreiben, Reisen und Golf (früher auch Segeln) sind große Leidenschaften von mir. Schön ist es, wenn ich sie miteinander verbinden kann, so wie bei dem heiteren Golfbuch "Wer zuletzt locht, locht am besten", der jährlich erscheinenden Clubzeitung "Abschlag" des Golfplatzes Altenstadt oder in Reiseberichten für verschiedene Zeitungen.
weitere Leidenschaft: Sammeln von ...
 - Golfbällen - vor allem die anderer Golfer (und die werden meine verlorenen sammeln)
 - Würfeln - Spielwürfel, klein, sehr klein, groß, rund, eckig...)
 - Steinen - auf Reisen gefundene kuriose Steine, Diamanten sind bisher leider nicht darunter
 
 

Wer zuletzt locht, locht am besten
 
Wer zuletzt locht, locht am besten  Kosmos VerlagGeschichten, die der Golfplatz schrieb.
Kosmos Verlag, Stuttgart 2010, geb.,
143 Seiten mit10 Illustrationen, Preis 16,95 € 

Auch als E-Book erhältlich, Preis 9,99 €

2. Auflage Festumschlag, Preis 9,99 €










Neu:
"Levanders Blumen" 
29 Kurzgeschichten

Morlant-Verlag, Karben, 2015
29 Kurzgeschichten, 210 Seiten

Preis: 12,90 €
ISBN978-3-943041-04-0



















Der durchgelaufene Sand der Zeit
Shaker-Media, Aachen, 2009,
Roman, 176 Seiten, Preis 14,90 €
 







 
Weitere Veröffentlichungen (Auswahl)

"Der Besuch der Jugend“ Essay in „Jugend, Politik, [Sub] Kultur: Eine große Weigerung?“ der Reihe Edition Zeitkritik. (Die acht besten Beiträge des Wettbewerbs zu der Thematik), Büchergilde Gutenberg, Frankfurt/Wien 1998
 
Alter Mann in „Doppelpunkt: Eine Anthologie“. Literaturkreis Leipzig. Faden-Verlag,Berlin 1998
 
„AKM, Politiker“ in „Punkt. Eine Anthologie“. Literaturkreis Leipzig. Faden-Verlag, Berlin 1999
 
„Brief aus Utopia“ und „Aufheber“in „Es könnte heute sein“ Neue Kollektion 5, Anthologie, Alibri-Verlag, Aschaffenburg 1999
„Sophieund Willi“,Erzählung in „Schlüssel-Kinder“, Anthologie, Reihe Zeitgut, Band 6, Berlin, 1999
„Schwarze Füße und Marmelspiel“, Erzählung in „Lebertran und Chewing Gum“, Anthologie, Reihe Zeitgut, Band 14, Berlin 2000
 
Fünf Erzählungen in "ЖΎРНΑЛ ЗΒΕЗДΑ" (Literaturmagazin "Zvezda"), St.Petersburg, Russland, 2002
 
„AmSüllberg“, Erzählung in „BunteTräume“, Anthologie der Siegerbeiträge, Forum Verlag, Riedstadt 2003 und in „Gedanken im Netz 2“, Anthologie der Siegerbeiträge, Videel-Verlag, Niebüll 2003
 
„Schwesternliebe“, Erzählung in „Lust auf Erotik“, Anthologie, Holzheimer Verlag, Hamburg,2005
 
„Bernstein“, Erzählung in „Alberndorfer Anthologie Nr.1“, Anthologie, Frey-Verlag, Linz / Österreich, 2007
 
„Meeresgestade“, Erzählung in „Mein Meer“, Anthologie,edition im HolzheimerVerlag, Hamburg, 2008
 
Drei Kurzgeschichten in "Mein Rendel" - Liebeserklärung an ein hessisches Dorf in der Wetterau vor den Toren Frankfurts, Anthologie, Morlant-Verlag Karben, 2014



Schreibaufenthalte: 
2007   Alberndorf bei Linz / Österreich
2005   Vilnius / Litauen
2004   Krakau / Polen (Villa Decius)
2004   Soltau (Künstlerhaus in der Mühle)
2001   Visby (Baltic-Center for writers and translaters) Gotland / Schweden
2000   Schloss Trebsen bei Grimma
1999   Schloss Trebsen bei Grimma
 
 
 
 
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint